Snowkite World Championship – 2.Tag

Die Windvorhersagen für den Samstag waren nicht so gut und sonnig wie am Vortag. Am zweiten Wettkampftag der Snowkite World Championship reichte der Wind jedenfalls, um in den Disziplinen Race und Freestyle Wertungsläufen zu fahren.

Der Wettkampftag startete mit der Disziplin Freestyle. Nach dem am ersten Tag nur wenige Heats ausgetragen werden konnten, reicht heute der Wind bis einschließlich dem Finale. Die Freestyler wie Björn Kaupang/NOR, Jan Schiegnitz/GER, Remi Meum/NOR  und Heinar Brandstötter/AUT zeigt spektakuläre Moves auf Skiern und Snowboard. Damit es für die Fahrer bis zur Siegerehrung am Sonntag spannend bleibt, halten die Judges die Podestplätze noch geheim.

Nach dem Freestyle  kam noch mal die Racer zum Zug, an denen mehr als 50 Fahrer auf Snowboards und Ski teilnahmen. Wie schon am Vortag dominierte Markus Pompl/ GER das Geschehen auf dem Dreiecksparcours. Mit seiner heutigen Leistung bewies der 32-jährige erneut, dass er der schnellste deutsche Snowkiter auf Skiern ist. Zweiter wurde Michael Kaspar/ CH und Dritter der erst 16-jährige Florian Gruber aus Garmisch-Partenkirchen. Schnellster Snowkiter auf dem Snowboard wurde heute Peter Müller/ GER  vor  Fabian Haberkorn/ GER.  Auf den dritten Platz landete Alex Korb/ GER. Bei den Damen war Iris Tonak/ GER auf ihrem Snowboard heute wieder uneinholbar und siegte vor Judith Kieker/ GER. Auf Skiern siegte Kari Schivebag/ NOR vor Ginette Pearson/ CAN und Zuzana Ilberova/ CZ.

All Ranks:

Overall Ranks after 3 Races
Reschensee_2010_Lauf_1.html
HTML Dokument [59.8 KB]
1.Race
Reschensee_2010_Lauf_1_R1.html
HTML Dokument [34.9 KB]
2.Race
Reschensee_2010_Lauf_1_R2.html
HTML Dokument [34.9 KB]
3.Race
Reschensee_2010_Lauf_1_R3.html
HTML Dokument [34.9 KB]

Impressum | druckversionDruckversion | Sitemap
© Brand Guides GmbH&Co.Kg;